Startseite

Ueber uns

Folk-Musik

Mittelalter

Piraten

Butler

Theater

Referenzen

Galerie

Netzwerk

Stunts

Impressum

Referenzen

Referenzen (Auszug):

über Mittelalterliche Kurzweil:

"Diese vier Künstler waren einfach super und Spitzenklasse!
... haben sie bereits am Anfang die noch sehr zurückhaltenden
Gäste mit ihren lustigen Spielchen aufgelockert und ins
Geschehen einbezogen....
Die Gruppe kann ich nur empfehlen und werde sie auf jeden
Fall – wo’s auch nur im Entferntesten paßt – sehr gerne wieder
engagieren."
Anja Kuhlmann, Lufthansa Party Service

"Unsere Betriebsfeier auf Burg Wernfels ... war ein großer
Erfolg. Sie haben maßgeblich dazu beigetragen und 140
Mitarbeiter begeistert. Die Mittelalterliche Kurzweil war das
Highlight des Abends."
Karin März, Raiffeisenbank Roth/Schwabach

"Das Gauklerfest, das anlässlich des Stadtjubiläums im Innenhof der
Brauerei Dreykorn auf die Beine gestellt worden war, entwickelte sich
Dank des großartigen Duos Wolfram ohne Moos und Schwarz-Malwine
zum Höhepunkt der vierten Laufer Kneipennacht."
Silvia Seidl, Pegnitzzeitung Lauf, Nürnberger Nachrichten

über die Piraten:

"Wir haben Ihren Auftritt sehr genossen und überlegen immer noch, wie der
Löffeltrick funktioniert.Vielen, vielen Dank für Ihre Unterstützung von Anfang
an der Silvestergala. Dieses abenteuerliche Spektakel werden unsere Gäste so
schnell nicht vergessen."
Haus Rheinsberg, Hotel am See

über Theaterprojekte:

"Der Letzte Wille war genau so wie Theater sein sollte:
Spannend, verwirrend, überraschend. Begeisterter Applaus belohnte die
Schauspieler. ... Zum Schluß wollte das Publikum die Akteure kaum in
den wohlverdienten Feierabend entlassen. Von dieser Truppe hätte man
sich gerne noch weiter unterhalten lassen."
Pegnitz-Zeitung, Lauf

"Glänzendes Spiel vor vollem Haus ... effektvoll umgesetzt.
Einen großen Erfolg landete die Nürnberger Theatergruppe mit
dem Stück über Erbstreitigkeiten."
Nordbayerische Nachrichten

"Herausragend (...) und Ria Beinhölzl, die so wissend wie verschmitzt grinsend ihren
asiatischen Kellner als eine Mischung aus Charlie Chan und Mr. Moto gibt."
Nordbayerische Nachrichten

"...Auch Ria Beinhölzl stellte ihr Talent unter Beweis. Die gespielte Trunkenheit wirkte
so echt, daß sich mancher Zuschauer fragte, ob sie vielleicht tatsächlich zu tief ins Glas
geschaut hätte (was aber natürlich nicht der Fall war).
Pegnitz Zeitung Lauf

über den Butler:

"Herzlichen Dank für Ihre Darbietung als gruseliger Butler bei unserer Biergarteneröffnung.
Wir, das Team vom Derag HotelandLiving, aber auch unsere Kunden und Gäste waren
sehr angetan und
hatten einen riesigen Spaß. Hoffentlich können wir das so oder in
ähnlicher Form wiederholen. Mit bestem Dank,"
Ulrike Thierer, Hotel Maximilian